0176 216 44 211 contact@coachinghour.de

Coaching ist keine Therapie – und kann diese auch nicht ersetzen!

Komm! Wir heben deinen Schatz – ein Beispiel

Psychologische Beratung

Doch es gibt eine Reihe von Lebenslagen, für die es gut sein kann, jemanden an seiner Seite oder als Gegenüber zu haben. Coaching kann die Wartezeit für eine Therapie überbrücken oder als Teil einer solchen integriert sein. Und auch im Anschluss an eine Therapie, kann ein Coaching sinnvoll sein. Entscheidend ist die Qualifikation des Coachs und die Zusammenarbeit mit Therapeuten.

Die Anliegen mit denen Klienten in Krisen auf mich zukommen, resultieren meist aus akuten beruflichen Konflikten / Situationen. Gefühle wie Wut, Trauer, Verzweiflung gehören dann dazu. Und immer auch die Angst vor der nicht mehr sicheren Zukunft. „Die Füße dann wieder auf den Boden zu bekommen“ ist dann das erste Gebot. Dorthin zu kommen kann vielfältig sein, wichtig ist aber immer eine enge Begleitung bis zum vorerst sicheren Stehen auf den Füßen.